Komplette IT-Umstellung

IT-Umstellung bei GUHEMA aus Remscheid

Komplette IT-Umstellung bei der GUHEMA aus Remscheid

Metallsägeblätter in Perfektion, Made in Germany – das bietet die GUHEMA GmbH & Co. KG  aus Remscheid. Das 1867 gegründete Familienunternehmen wird in 5. Generation geführt und bietet Sägeblätter für alle Maschinensägetypen auf dem Markt an. Die GUHEMA GmbH & Co. KG  betreut Kunden weltweit. Dafür braucht es eine zuverlässige, gut funktionierende und flexible IT. Doch genau hier lag das Problem.

Veraltete und langsame Serverstruktur am Unternehmenssitz

Als sich die Guhema GmbH & Co. KG 2020 an die Blaschke IT wandte, stand im Remscheider Unternehmenssitz ein veralteter physikalischer Server mit einem Betriebssystem aus 2008. Über diesen wurde die Warenwirtschaft, die Netzlaufwerke mit Daten und zahlreiche Drucker in den Büros und den Fertigungshallen verwaltet. Dass die gesamte Anlage in die Jahre gekommen war, spürten alle Mitarbeiter/-innen: Die IT-Umgebung lief unbefriedigend langsam und ein externer Zugriff war nur teilweise möglich. Letzteres erschwerte insbesondere den Zugang aus dem HomeOffice. Zudem erfüllte das gesamte System nicht mehr die aktuellen Sicherheitsanforderungen.

 

Komplettumstellung der vorhandenen IT-Infrastruktur

Die neue IT sollte dem Kundenwunsch entsprechend einen störungsarmen Betrieb und eine möglichst einfache und kostengünstige Wartung ermöglichen. Dazu gehört etwa ein einfacher und sicherer Zugriff aus dem Büro, dem HomeOffice und von unterwegs. Zugleich war die Übernahme aller auf dem alten Server und dessen Netzwerklaufwerke liegenden Daten notwendig. Auch die Telefonanlage erfüllte nicht mehr die Anforderungen von GUHEMA.

 

Neue IT flexibel erweiterbar und weltweit einsatzbereit

Die Überführung der IT auf die neue Terminalumgebung dauerte nur einen Werktag. Darin enthalten sind:

  • Die Installation eines Windows Terminalservers und die vollständige Übertragung aller Daten in die neue blaschke.cloud Rechenzentrumsumgebung.
  • Die Umstellung aller Büro-Arbeitsplatze auf einen "Dell Wyse ThinClient". Dieser ist kostengünstig in der Anschaffung, kann zügig in die Umgebung eingebunden werden und ermöglicht einen sicheren und schnellen Zugriff auf die neue IT-Infrastruktur.
  • Einrichtung der Router im Firmennetzwerk des Kunden mit einer festen VPN-Verbindung zum Terminalserver in der blaschke.cloud. Diese Maßnahme ermöglicht zugleich die Einbindung und Nutzung aller Drucker und Scanner im Netzwerk.
  • Vergabe spezieller Zugriffsrechte an verschiedenen Endgeräten, da nicht alle Mitarbeiter/-innen Zugriff auf alle Daten benötigen. Darüber hinaus wurde ein geräteunabhängiger und weltweiter Zugang für Angestellte, die außerhalb des Unternehmenssitzes arbeiten, realisiert.
  • Zusätzlich wurde eine „Pascom“ IP-Telefonanlage installiert, die eine flexible und kostengünstige Erweiterung der Telefonanlage vor Ort bis zum Heimarbeitsplatz ermöglicht.

 

Schnelle Umsetzung und zuverlässiger Ansprechpartner vor Ort

Das Fazit von GUHEMA-Geschäftsführer Jonas Weber nach Umstellung der Infrastruktur durch Blaschke IT fällt eindeutig aus: „Die zuvor äußerst langsame, instabile und zum Teil ausfallende IT-Umgebung hat Prozesse innerhalb unseres Unternehmens verlangsamt und unserer Belegschaft frustriert. Beides gehört dank der schnellen und zielstrebigen Umstellung durch die Blaschke IT nun der Vergangenheit an. Zudem schätzen wir, dass wir mit der Blaschke IT nun einen örtlich nahen und zuverlässig erreichbaren Ansprechpartner zu haben – auch in Notfällen!“